26. Februar 2015

Anforderungen an ein Gutachten der FFG

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Einwände des Abgabepflichtigen gegen ein ablehnendes FFG-Gutachten hinsichtlich der Forschungsprämie sind durch die Abgabenbehörde auch im Laufe des Beschwerdeverfahrens zu berücksichtigen. Solange die Abgabenbehörde nicht entschieden hat, sind auch die nach Ablauf einer Frist vorgebrachten Angaben über tatsächliche oder rechtliche … weiterlesen

26. Februar 2015

BMF zu Rulinganträgen gemäß § 118 BAO mit internationalen Bezügen

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Die österreichische Finanzverwaltung hat am 23. Dezember 2014 mit ihrer BMF-Information ein einheitliches Prüfschema für Rulinganträge nach § 118 BAO festgelegt, nach dem sie bei der Einordnung von Anträgen multinational tätiger Unternehmen vorgehen will, um „unerwünschte“ Steuergestaltungen auszuschließen. Das Prüfschema … weiterlesen

25. Februar 2015

VwGH bestätigt Rechtsprechung bezüglich Anrechnungshöchstbetrag

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

In seinen Erkenntnissen vom 30. Oktober 2014 und 26. November 2014 bestätigt der VwGH die Rechtsprechung des UFS in Bezug auf die Anrechnung ausländischer Quellensteuern in der Gruppe. Die Ermittlung des Anrechnungshöchstbetrags des Gruppenträgers hat ohne Berücksichtigung der Ergebnisse der Gruppenmitglieder zu erfolgen. … weiterlesen

25. Februar 2015

Verminderung der Grunderwerbsteuer-Belastung bei Verschmelzungen

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

VwGH-Entscheidung reduziert die GrESt-Belastung bei bestimmten Verschmelzungssituationen Wird eine grundstücksbesitzende GmbH auf ihren Hauptgesellschafter verschmolzen, ohne dass die weichenden Minderheitsgesellschafter mit Geschäftsanteilen des Hauptgesellschafters abgefunden werden, soll nach Ansicht der Finanzverwaltung (Punkt 4.4. der Bundessteuertagung zu Gebühren und Verkehrssteuern 2007) zweimal … weiterlesen

19. Februar 2015

Kostenersatz für Drittschuldnererklärung: keine umsatzsteuerpflichtige Leistung

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Am 30. Oktober 2014 entschied der VwGH, dass ein Kostenersatz für den Aufwand, der mit der Abgabe einer Drittschuldnererklärung im Zusammenhang steht, nicht als Entgelt für eine umsatzsteuerpflichtige Leistung zu qualifizieren ist. Im vorliegenden Fall wurde der Kostenersatz an einen … weiterlesen

18. Februar 2015

Kein Mantelkauf bei Zwischenschaltung einer GmbH

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Das Bundesfinanzgericht (BFG) hat gestern, am 17. Februar 2015, eine richtungsweisende Entscheidung zum Mantelkauftatbestand veröffentlicht. In diesem Erkenntnis geht es im Kern um die Interpretation des Begriffs “Gesellschafterstruktur”. Nach Auffassung des BFG sind auch mittelbare Beteiligungen in die Analyse des Kriteriums “wesentliche Änderung … weiterlesen

11. Februar 2015

VfGH: Kursverluste sind bei Grundstücksveräußerungen nicht abzugsfähig

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Kursverluste aus einem Fremdwährungskredit für die Grundstücksanschaffung fallen nicht unter das Abzugsverbot des § 20 Abs. 2 TS 2 EStG, da diese Aufwendungen nicht in unmittelbarem wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem Wirtschaftsgut stehen. Das vom Bundesfinanzgericht (BFG) beantragte Gesetzesprüfungsverfahren wurde mangels … weiterlesen

11. Februar 2015

OECD BEPS – Update: Konzerninterner Handel mit Rohstoffen

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Die OECD publizierte am 16. Dezember 2014 einen neuen Diskussionsentwurf im Rahmen des BEPS-Planpunktes 10 (siehe unseren Newsletter vom 1. August 2013), der sich mit der Abstimmung der Verrechnungspreisgestaltungen mit der Wertschöpfung befasst. Die vorgeschlagenen Änderungen zu Kapitel II der … weiterlesen

5. Februar 2015

Update: Umfassende Amtshilfe im Ertragsteuerrecht

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Kürzlich hat das BMF die Information “Umfassende Amtshilfe im Bereich Steuern vom Einkommen” veröffentlicht. Diese Information enthält eine Liste jener Länder, mit denen ab 1. Jänner 2015 eine “umfassende Amtshilfe” besteht. Sie stellt eine Aktualisierung der vom BMF am 2. … weiterlesen

3. Februar 2015

Mitteilungspflicht von Auslandszahlungen gemäß § 109b EStG

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Zahlungen an ausländische Leistungserbringer von mehr als 100.000 € jährlich müssen der Finanzbehörde gemeldet werden. Wann muss eine Zahlung ins Ausland gemeldet werden? Unternehmen und Körperschaften des öffentlichen und privaten Rechts müssen Zahlungen ins Ausland für folgende Leistungen melden: Tätigkeiten … weiterlesen

3. Februar 2015

Mitteilungspflicht für Honorarzahlungen nach § 109a EStG

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Bestimmte, im Jahr 2014 getätigte Honorarzahlungen an natürliche Personen und Personenvereinigungen sind bis spätestens Ende Februar 2015 dem Finanzamt zu melden. Welche Zahlungen müssen gemeldet werden? Unternehmen und Körperschaften des öffentlichen Rechts, die bestimmte Honorare an natürliche Personen und Personenvereinigungen auszahlen, sind verpflichtet, … weiterlesen

27. Januar 2015

Steuerrulings im State Aid Verdacht

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Die Europäische Kommission hat Ende September 2014 drei und im Jänner 2015 die vierte Entscheidung veröffentlicht, in denen sie den Beschluss gefasst hat, förmliche Beihilfenprüfverfahren gegen Luxemburg, Irland und die Niederlande zu eröffnen. Die Entscheidungen betreffen sogenannte „Advance Pricing Agreements“ … weiterlesen

19. Januar 2015

Doppelbesteuerungsabkommen mit Taiwan in Kraft

Thema: International
Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und Taiwan wurde aufgrund der völkerrechtlichen Sonderstellung zwischen dem Österreich Büro in Taipeh und dem Taipeh Wirtschafts- und Kulturbüro in Österreich abgeschlossen. Das Abkommen wurde im Dezember 2014 in Form einer Verordnung veröffentlicht. Das Abkommen findet … weiterlesen

14. Januar 2015

VfGH: Die neuen Abzugsverbote für Gehälter über 500.000 € und sonstige Bezüge sind verfassungskonform

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Der VfGH bejaht in seinem heute veröffentlichten Erkenntnis die Verfassungskonformität der neuen Gehaltsschranke (“Managergehälter”), des Abzugsverbots für sonstige Bezüge, die nicht der 6%igen Besteuerung unterliegen, als auch der dazugehörigen Übergangs- und Inkrafttretensvorschriften. Mit dem AbgÄG 2014 wurden das Abzugsverbot für Gehälter über 500.000 € … weiterlesen

14. Januar 2015

Veröffentlichung des KStR-Wartungserlasses 2014

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Kürzlich wurde vom Bundesministerium für Finanzen der Wartungserlass 2014 zu den Körperschaftsteuerrichtlinien veröffentlicht. Die Wartung erfolgte insbesondere auf Grund von gesetzlichen Änderungen durch das Abgabenänderungsgesetz 2014 (siehe dazu unseren Newsletter). Die wesentlichen Anpassungen im Wartungserlass betreffen – neben der Einarbeitung neuer … weiterlesen

30. Dezember 2014

2. Abgabenänderungsgesetz 2014 im Bundesgesetzblatt kundgemacht

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Das 2. Abgabenänderungsgesetz 2014 (2. AbgÄG 2014) wurde am 29. Dezember 2014 im Bundesgesetzblatt kundgemacht. Die Bestimmungen treten grundsätzlich mit dem Tag nach der Kundmachung in Kraft (30. Dezember 2014), sofern in einzelnen Punkten kein anderer Inkrafttretenszeitpunkt konkret normiert ist. … weiterlesen

22. Dezember 2014

Steuerliche Bewertung von langfristigen Rückstellungen

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Das Abgabenänderungsgesetz 2014 hat eine neue Abzinsung für langfristige Rückstellungen gebracht. Die Übergangsvorschriften, die Neuerungen und die damit im Zusammenhang stehenden unternehmerischen Entscheidungen und Dokumentationserfordernisse haben wir in diesem Newsletter für Sie zusammengefasst. Bisher waren langfristige Rückstellungen pauschal mit dem … weiterlesen

19. Dezember 2014

Auftragsforschungsprämie: Mitteilung über Inanspruchnahme noch vor Ablauf des Wirtschaftsjahres erforderlich

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Um eine Prämie für in Auftrag gegebene Forschung und experimentelle Entwicklung in Anspruch nehmen zu können, muss der Auftraggeber bis zum Ende des eigenen Wirtschaftsjahres den Auftragnehmer davon nachweislich informieren. Seit dem Veranlagungsjahr 2012 kann eine Prämie in Höhe von … weiterlesen

4. Dezember 2014

Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag 2014 – Wertpapieranschaffungen eingeschränkt

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Natürliche Personen können bei der betrieblichen Gewinnermittlung für das Wirtschaftsjahr der Anschaffung oder Herstellung von begünstigten Wirtschaftsgütern einen Gewinnfreibetrag von maximal 45.350 € pro Kalenderjahr gewinnmindernd absetzen. Ab 2014 gibt es aber Einschränkungen hinsichtlich der begünstigten Wirtschaftsgüter. Zu den begünstigten … weiterlesen

3. Dezember 2014

Erhöhung der Umsatzsteuer in Luxemburg und Tschechien

Printbtn Twitter Facebook Linkedin Rssbtn

Mit 1. Jänner 2015 treten in Luxemburg und Tschechien Erhöhungen der Umsatzsteuersätze in Kraft. Luxemburg Bereits 2013 wurde in Luxemburg die Erhöhung der Umsatzsteuer beschlossen. Mit Wirkung vom 1. Jänner 2015 erhöht das Luxemburgische Parlament den Normalsteuersatz von 15 % … weiterlesen